Drucken

Die hessischen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften der Altersklassen U14 und U20 wurden in diesem Jahr von uns in Schöneck-Oberdorfelden ausgerichtet. Am 20. Juni traten 14 Mannschaften in der U14 und 4 Mannschaften in der U20 an, um ihre Meister zu ermitteln.

Nach 7 spannenden Runden gab es in der U14 ein "Fotofinish", das der SK Langen (13:1 MP) knapp vor der Mannschaft der Biebertaler Schachfreunde gewann (12:2 MP durch ein 2:2 gegen den Kasseler SK in der letzten Runde). Gratulation an beide Mannschaften zu den gezeigten Leistungen! Den dritten Platz belegte mit einigem Abstand Caissa Kassel (8:6 MP) vor zwei weiteren punktgleichen Mannschaften. Unsere Mannschaft, bestehend aus Markus Kirchner, Fabian Herbert, Johanna Kirchner und Kaan Timpel, belegte den 8. Platz. Leider konnten wir in diesem Jahr nicht an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen, nur Markus hatte am Ende eine positive Bilanz. Spaß gemacht hat es trotzdem!

In der U20 gewann der Frankfurter TV (6:0 MP) vor Schachforum Darmstadt (4:2 MP), dem SK Gernsheim (2:4 MP) und SC Hattersheim (0:6 MP). Herzliche Glückwünsche an den Frankfurter TV! Da nur 4 Mannschaften teilnahmen, war dieser Wettbewerb bereits nach 3 Runden beendet.

Ein ausführlicher Bericht mit Bildern ist auf der Seite der Hessischen Schachjugend zu finden, hier der Link: http://hessische-schachjugend.de/newsflash-hessische-mannschaftsmeisterschaft-u14-und-u20/

Beide Wettbewerbe fanden in freundschaftlicher Atmosphäre ohne einen einzigen Streitfall statt und wurden von der hessischen Schachjugend wie gewohnt organisatorisch perfekt durchgeführt. Als Ausrichter stellten wir Räume und Spieltische zur Verfügung und sorgten für die Verpflegung, die Teilnehmer äußerten sich hierzu durchweg positiv. Unsere Bilanz fällt damit ebenfalls positiv aus, auch wenn sich der schachliche Erfolg für uns diesmal in Maßen hielt.